Die etwas wilderen Schneesportler sind auf dem Weg ins Prättigau. Die Audi Skicross Tour macht mit ihrem dritten Tourstopp diese Saison in Davos halt: Am kommenden Wochenende (8.-10. Februar 2013) finden am Freitag und Samstag zwei Europacup- und am Sonntag ein Openrennen statt.

Alle Jahre wieder trifft sich der Skicross-Zirkus in Davos, um sich im Rahmen der Audi Skicross Tour auf dem attraktiven Skicross-Parcours zu messen. Alles ist bereit für ein spannendes Wochenende mit einer grossen Portion Spektakel.

Auch dieses Jahr können die Europacuprennen ein starkes Teilnehmerfeld aufweisen. Von Schweizer Seite her wird Sanna Lüdi das erste Mal nach ihrer Hirnerschütterung wieder ein Rennen fahren. Bei den Herren sind unter anderem die Weltcupfahrer Conradign Netzer und Peter Stähli dabei. Zudem sind einige der besten ausländischen Weltcupfahrer mit von der Partie. Bei den Australiern starten unter anderem Anton Grimus (13. im Gesamtweltcupranking), Scott Kneller (17.) und Jenny Owens (25.). Bei den Österreicher Katrin Ofner (9.) und Andreas Matt (19.), welcher letztes Jahr in Davos beide Europacuprennen gewann.

Anreise mit Skiern oder zu Fuss: Mit der 1. Sektion Parsennbahn bis Mittelstation, von dort kann man auf die 2. Sektion (Skifahrer oder Fussgänger) oder auf den Sessellift Rapid (nur Skifahrer) umsteigen. Für Skifahrer ist neben dem Skicross zum Zuschauen abgesperrt. Fussgänger können dieses Spektakel von der Terrasse des Restaurant Weissfluhjoch aus beobachten.

Programm Audi Skicross Tour Davos (8. – 10. Februar 2013)
Freitag und Samstag: Europacup, Sonntag: Openrennen
Jeweils von 10.45-12.00 Uhr: Qualifikation / Zeitläufe
Ab 13.00 Uhr: Start KO-Format in Vierer Heats
Ort: Parsenn, Piste Dorftäli