Trotz prekären Schneeverhältnissen in einigen Regionen legen sich die Bergbahnen ins Zeug: Bereits fünf von zehn Audi Skicross Parks sind geöffnet.

Es könne der wärmste Winter seit 100 Jahren werden, lassen Meteorologen bereits verlauten. Das ist für viele Winterevents  in den Bergen problematisch. Denn sind die Temperaturen zu warm, kann auch nicht künstlich beschneit werden und so fehlt es vielerorts an Schnee. Für Skicross-Kurse, für welche es für Elemente wie Rollers, Sprünge etc. sehr viel Schneemassen braucht, ist dies noch problematischer.

 

Umso erfreulicher ist es, dass von zehn Audi Skicross Parks bereits deren fünf seit Januar ihre Tore geöffnet haben. Die Audi Skicross Parks sind fix installierte Skicross Kurse in Skigebieten in der ganzen Schweiz. Diese sollen den Skigästen Spass und Abwechslung als Alternative zum Skifahren auf der Piste bieten. Zudem dienen die Parks auch als Trainingsmöglichkeit für die Skicross Elite. „Sehr zu unserer Freude, wird der Skicross Park von den Gästen sehr geliebt und häufig genutzt. An schönen Tagen entsteht eine Warteschlange am Start“ freut sich Zoe Chastan, Mitarbeiterin der Bergbahnen Lenzerheide. Wer sich auf einen Skicross-Kurs wagt, sollte unbedingt beachten, dass er die Strecke zuerst besichtigt. Danach gibt es jedoch kein Halten: Stell dich mit drei Freunden an den Start und finde heraus, wer der schnellste Skicross-Fahrer ist! Skiers ready – attention  – go!

Folgende fünf Audi Skicross Parks sind geöffnet:

 

Adelbodenurl Skilift Aebi-Sillerenbühlurl
Lenk Betelbergurl Haslerlifturl
Lenzerheideurl Alp Stätzurl
Melchsee-Frutturl Skilift Erzeggurl
Verbierurl Piste Chaux 2url

 

 

Hier urlkannst du dich jederzeit informieren, wann, welcher Park geöffnet ist.