Audi und Swiss-Ski gehen ab sofort auch im Skicross gemeinsame Wege: Audi wird neuer Titelsponsor der Audi Skicross Tour und der Audi Skicross Parks. Audi ist bereits seit 44 Jahren Fahrzeugpartner von Swiss-Ski und hat sich nun entschieden, die Partnerschaft auf den Bereich Skicross auszudehnen. Damit unterstreicht Audi ihr Engagement im Bereich Skicross, in welchem der Automobilhersteller seit letztem Jahr bereits Titelsponsor des FIS Weltcups ist. „Skicross passt sehr gut zu uns, denn wie Audi verkörpert es Sportlichkeit und Progressivität auf höchstem Niveau“, so Ernesto Larghi, Markenchef Audi. „Wir sind erfreut, dass wir unsere erfolgreiche Zusammenarbeit mit Swiss-Ski weiter ausbauen können.“

Die Skicross Tour ist eine von Swiss-Ski vor vier Jahren lancierte Rennserie, welche sich als internationaler Benchmark hat etablieren können und mittlerweile in verschiedenen anderen Ländern nachgeahmt wird. Flankiert wird die Tour von den Skicross Parks. Dabei handelt es sich um fix installierte Skicross Kurse in zehn verschiedenen Skiresorts. Die Audi Skicross Parks fördern den Bekanntheitsgrad der Disziplin, bieten Abwechslung und Spass als Alternative zum Skifahren auf der Piste und dienen sowohl der Breitensportförderung als auch als Trainingsmöglichkeit für die Skicross Elite.

Stefan Brütsch, Chef Marketing von Swiss-Ski, freut sich über die neue starke Partnerschaft: „Dank der Audi Skicross Tour und den Audi Skicross Parks wird es Swiss-Ski auch in Zukunft möglich sein, den Elite- und Nachwuchsathleten optimale Bedingungen zu bieten. Audi hat sich bereits im Bereich Snowboard als idealen Partner für die Audi Snowboard Series erwiesen. Wir freuen uns, die hervorragende Zusammenarbeit nun auch im Bereich Skicross in Angriff zu nehmen.“