Coop Skicross Teammitglied und Nationalkaderathlet, Armin Niederer über Skicross:

Wie alt warst du als du dir gedacht hast, du musst unbedingt mal Skicrossfahren ausprobieren?
Armin: Mit 15 Jahren, als mir das alpine Rennfahren nicht mehr Spass machte, fand ich gefallen am Skicross.

Welche wettkampftechnischen Tipps kannst du den 9-15-jährigen Kindern gebgeben, welche bei den Coop Skicross Kids Rennen  mitmachen?
Armin: Immer auf sich selbst achten und sich nicht von den anderen ablenken lassen.


Stichwort Skicross Park in Davos: warum ist‘s ausser deiner Sicht `ne gute Sache?
Armin: Heutzutage sind ja Pisten nicht mehr lustig. Auf einer normalen Skipiste findet man keine Wellen, Schanzen etc. mehr. Es wird alles wie ein Teppich präpariert. Auf der Cross-Strecke hat man einfach mehr Spass. Vom Kind bis zum Erwachsenen.

Trainierst du auch ab und zu dort?
Armin: Wenn ich zwischen den Rennen Zeit habe trainiere ich eigentlich fast immer auf dem Cross auf Parsenn.