Der Skiklub Einsiedeln, unter der Leitung von Köbi Fritsche, verstand es am letzten Wochenende den permanenten Coop-Skicrosspark in eine faire Rennpiste für den Kids-Skicross herzurichten. Es standen 70 Kids fast aus der ganzen Schweiz (viele aus der Region sowie aus Crans-Montana, Fribourg, Wildhaus, Elgg ZH, Scuol, Samedan, Därstetten, Faulensee, D-Weitnau, usw.) am Start.

Der Modus war ohne Zeitlauf, das heisst jeder Teilnehmer konnte sicher zweimal in den Heats starten und um den Sieg fighten. Die Kids waren von der Strecke und dem System Skicross begeistert.

Interessant war, wie die Kids bereits ihre Taktik für den Start und die ersten 100 Meter festlegten und probierten anzuwenden. Die verschiedenen Überholmanöver wurden unter Berücksichtigung der Fairnessregeln ausgetragen, so dass die Torrichter nie wegen unfairem Verhalten eine Disqualifikation aussprechen mussten.

Das Rennen verlief unfallfrei, musste am Nachmittag wegen starkem Nebel und Schneefall zwischendurch kurz unterbrochen werden.

Für den Rang eins bis vier gab es Medaillen, ausserdem erhielten alle Teilnehmer ein Coop-Sportsäckli mit einem Rivella und dem begehrten Coop Cap mit der Unterschrift von Mike Schmid, ebenso wurden noch 40 Preise ausgelost. Als Beobachter war der OK-Präsident des nächsten Coop Skicross Kids-Tourstopps am 10.4.2011 auf der Melchsee-Frutt anwesend, so dass auch dieser Anlass bestimmt zu einem Erfolg wird.

Weitere Bilder unter: skiclubeinsiedeln.ch