Vor rund drei Monaten ist die Audi Skicross Tour 2018/19 mit Ausblick auf Eiger, Mönch und Jungfrau auf dem Schilthorn zu Ende gegangen. Wie bei den Athleten mit dem Sommertraining laufen auch bei den Veranstaltern der Audi Skicross Tour die Vorbereitungen für die neue Saison auf Hochtouren. Swiss-Ski freut sich den Veranstaltungskalender 2019/20 präsentieren zu können und damit den Countdown zur nächsten Saison zu starten.

Die Audi Skicross Tour Fans müssen sich in dieser Saison deutlich weniger lang gedulden bis es wieder heisst: „Enter the Start Gate“, “Skiers Ready!“, „Attention!„… Die Startklappen fallen heuer das erste Mal bereits Ende Oktober. Mit zwei FIS Rennen auf dem Gletscher von Saas-Fee wird die Skicross-Saison eingeläutet.

Analog zur letzten Saison veranstaltet die Audi Skicross Tour auch in diesem Jahr wieder einen Schnuppertag, jedoch nicht im März, sondern bereits im Dezember. Kurz vor Weihnachten, am 21. und 22. Dezember, erhalten interessierte Skifahrer die Chance, erste Skicross-Luft zu schnuppern. Egal ob alpine Rennfahrer, die ihre Technik fortbilden möchten oder Kinder und Hobby-Fahrer, die gerne den Spass eines Crosses erleben – am Schnupperevent auf dem Schilthorn sind alle herzlich willkommen!

Nach den Festtagen und dem Jahreswechsel gastiert die Tour bereits wieder im Berner Oberland: Die schon fast legendären Europacuprennen an der Lenk stehen an. Natürlich finden auch Open- und Kids-Rennen statt. Die Tour reist danach weiter ins Wallis nach Anzère, wo am darauffolgenden Wochenende die nächsten Wettkämpfe stattfinden. Anschliessend pausiert die Audi Skicross Tour für drei Wochen, bevor es im Rheintal weitergeht. Nach den erfolgreichen Rennen vom letzten Jahr veranstaltet Sedrun in diesem Jahr zusammen mit den Snowboardern wieder zwei Kids-Rennen.

Im März stehen mit den Schweizer Meisterschaften sowie dem Tour-Finale zwei Höhepunkte auf dem Programm. Bereits zum vierten Mal in Folge ist Hoch-Ybrig Austragungsort der Elite- und Junioren-Titelkämpfe. Nach der Vergabe der Schweizer-Meister-Medaillen geht es zwei Wochen später um Ruhm und Ehre für die Tour-Sieger. Nach einem Jahr Unterbruch veranstaltet Melchsee-Frutt wieder das Schlussbouquet der Tour. Zwischen diesen beiden Höhepunkten der nationalen Tour findet ebenfalls in der Schweiz, in Veysonnaz, das Weltcup-Finale statt.

Ein weiteres Renn-Wochenende ist in Abklärung, jedoch noch nicht bestätigt. Die Audi Skicross Tour wünscht allen einen schönen Sommer, viel Spass beim Sommertraining wie beispielsweise der SwissPass Smile Challenge und freut sich auf eine aufregende Saison 2019/20!

Facebook

Instagram