Nach dem sonnigen Tour-Auftakt in Villars steht der zweite Stopp der Audi Skicross Tour an. An der Lenk finden vom 25. bis 28. Januar je zwei Europacup und Open- sowie ein FIS-Rennen statt. Zudem starten im Simmental zwei Wochen nach den Erwachsenen auch die Kids in die neue Saison.

Vier Tage lang steht der Betelberg an der Lenk im Zeichen des Skicross-Sports. Zum wiederholten Mal organisiert Swiss-Ski am Hasler den viertägigen Skicross-Event, der einen wichtigen Teil der nationalen Audi Skicross Tour darstellt. Denn vom 25. bis 28. Januar findet mit den Europacup- und FIS-Rennen sowohl für fortgeschrittene Fahrer ein Wettkampf statt, mit dem Open- und dem Kids-Event ist jedoch auch für etwas weniger erfahrene Fahrer und Kinder Spass und Spektakel garantiert.

Mike Schmid’s Nachfolger gesucht
Für die Skicross Kids Tour stellt die Lenk den ersten Stopp dar. Die Tour ermöglicht jungen Athleten den Einstieg in die Sportart Skicross und bietet jungen alpinen Skifahrern eine willkommene Abwechslung in ihrem Trainingsalltag. Die Teilnahme an Kids- (und Open-) Rennen steht allen geübten Skifahrern offen – und wer weiss, vielleicht startet so die nächste Erfolgsgeschichte im Schweizer Skicross, wie vor nicht allzu langer Zeit mit dem Frutiger Mike Schmid.

Letzter Stopp vor Olympia-Pause
Nach dem viertägigen Highlight an der Lenk geht die Audi Skicross Tour in die „Olympia-Pause“. Am 3. und 4. März beginnt dann mit den Open- und Kids-Rennen in Anzère der zweite Teil der Tour, bevor es auf dem Hoch-Ybrig mit den Schweizer Meisterschaften weiter und zwei Wochen danach in Melchsee-Frutt mit dem Finale der Audi Skicross und der Kids Tour zu Ende geht.

Hier geht’s zur Anmeldung (EC bis 21.01, FIS und Open bis 25.01)

Kids (bis 25.01)

Facebook

Der Streckenplan: