Bei frühlingshaften Temperaturen wurde heute das Audi Skicross Tourfinale ausgetragen. Als Toursieger 2014 wurden Gregor Fritsche, Beni Heim, Lars Kaiser und Nicole Frei gekürt.

 

Spontan hatten sich die Lenker Bergbahnen bereit erklärt, das Audi Skicross Tourfinale zu übernehmen.  Das letzte Rennen der Saison wurde auf dem Audi Skicross Park auf dem Betelberg durchgeführt, welcher jedoch von Guido van Meel und der Lenker Crew stark ausgebaut worden war. Und so  stand trotz warmen Temperaturen ein würdiger Kurs für das Abschlussrennen bereit. Den Tagessieg holte sich in der lizenzierten Kategorie Gregor Fritsche, welcher damit auch das Tourfinale für sich entschied. Bei den Men Open konnte sich Peter Schmid durchsetzen, wobei er den Toursieg Beni Heim nicht mehr streitig machen konnte. Heim gewann das Tourfinale mit 40 Punkten Vorsprung vor Peter Schmid. Bei den Damen gewann Rahel Hess, die Toursiegerin stand jedoch bereits im Vorneherein fest: Nicole Frei, welche wegen einer Hand-Operation nicht am Finale dabei sein konnte, gewinnt das Tourfinale mit 48 Punkten Vorsprung. Bei den U21 wurde es nochmals spannend, Joel Gasser gab alles und holte sich den Tagessieg, da sich Lars Kaiser – Führender im Tourranking – als Zweiter platzierter, konnte er seine Führung jedoch halten und gewinnt somit den Touriseg mit 15 Punkten Vorsprung. Die Toursieger gewannen zwei VIP Tickets für das diesejährige Moon&Stars in Locarno, welche von Audi offeriert werden.

 

Morgen, Sonntag, finden auf demselben Kurs die Snowboardcross Schweizermeisterschaften statt.

 

 

Rangliste Audi Skicross Tourfinale

Audi Skicross Tourranking 2014