An diesem Wochenende lagen vor allem Geschwisterpaare hoch im Kurs: Die Steffen-Geschwister (Andreas und Fränzi) siegten am Samstag beide und auch am Sonntag standen sie wieder auf dem Podest (Andreas: 1., Fränzi: 2.). In der Kategorie Men Fun überzeugten die Zeller-Brüder: Der 24-jährige Roman siegte beide Male, gefolgt von seinem Bruder Andreas und Alois Arnold (am Samstag) bzw. Romano Tomezzoli (am Sonntag). Bei den Junioren ging am Samstag Björn Marmet aus der Lenk in Führung, welcher in Meiringen soeben seine Weltcuppremiere gab, am Sonntag wurde er Dritter. Mit insgesamt 170 Teilnehmern war der Anlass ein voller Erfolg, welcher durch die gute Organisation und ein starkes Helferteam glänzte!