Bei der ersten Austragung eines Kids Skicross Rennens starteten 54 Kinder. Die Anwesenheit von Skicross Olympiasieger Mike Schmid motivierte die Kinder zusätzlich.

Trotz eisiger Kälte erschienen letzten Samstag auf der Metschalp über fünfzig junge Skicrosserinnen und Skicrosser zum Start des Rennens. Die permanente Skicrossstrecke für jedermann wurde zum ersten Mal wettkampfmässig befahren. Thomas Reichen aus Frutigen und Mira Reinhardt aus Konolfingen waren die schnellsten der Qualifikation und gewannen auch die Final Heats.

Intensiver Tag für Kinder
Nach einer obligatorischen Besichtigung der Piste wurde die Strecke für knapp eine Stunde für das Training frei gegeben. Anschliessend absolvierte jedes Kind einen Zeitlauf, der ausschlaggebend ist für die Einteilung der Heats, der Läufe, in denen vier Personen gegeneinander fahren. Je nachdem, wie weit vorn man schlussendlich in der Rangliste steht, hat man die Strecke zwischen fünf- und neunmal befahren. Dies ist ein wesentlicher Unterschied zu herkömmlichen alpinen Skirennen, die bekanntlich in einem Lauf ausgetragen werden.

Gefragte Autogramme
Olympiasieger Mike Schmid liess es sich nicht nehmen, den Kindern vor dem Start alles Gute zu wünschen. Er selbst befuhr den Kurs als Vorfahrer, schrieb fleissig Autogramme und überreichte anlässlich der Siegerehrung die Auszeichnungen.