27 Spitzenschwinger haben sich am 15. und 16. Dezember mit ihren Fans auf der Skipiste in Grindelwald und dem Audi Skicross Park in Meiringen gemessen.

Die Bergbahnen Meiringen-Hasliberg und die Jungfraubahnen luden zum Skiwochenende  und konnten einige Hochkaräter des Schwingsports auf ihren Pisten begrüssen. Mit von der Partie waren unter anderen der ehemalige Schwingerkönig Jörg Abderhalden und der amtierende Schwingerkönig Kilian Wenger sowie die Spitzenschwinger Matthias Sempach, Christian Stucki und Adi Laimbacher. Die Bösen traten auf der Piste gegen 40 Schwingfans an, die am Skiwochenende teilnahmen. Am Samstag standen ein Riesenslalom in Gebiet Grindelwald-First auf dem Programm, am Sonntag ein Skicross-Rennen auf dem Audi Skicross Park im Gebiet Meiringen-Hasliberg. Von den Schwingern fuhr Jörg Abderhalden am schnellsten um die Tore des Riesenslaloms, gefolgt von Niklaus Zenger und Lorenz Stämpfli. Beim Skicross-Rennen distanzierte Niklaus Zenger seine Konkurrenz, wobei Hanspeter Luginbühl, und Lorenz Stämpfli nur wenig Zeit auf den Schnellsten verloren. Am Samstagabend feierten die Bösen gemeinsam mit ihren Fans im Restaurant Spycher im Congress Centre Kursaal in Interlaken. Moderiert wurde der Anlass von Sascha Ruefer.

Das „Pre-Opening“des Audi Skicross Parks in Meiringen ist damit geglückt, der Park öffnet seine Tore für alle Gäste ab kommenden Wochenende, wo auch gleich das erste Swiss Skicross Kids Tourrennen stattfinden wird. Bereits 80 Kinder haben sich dafür angemeldet.

 

1.jpg 3.jpg 20121215_0341.jpg 20121215_0554.jpg