Am Sonntag zeigte sich Davos noch von der schönsten Seite. Bei prächtigem Sonnenschein, jedoch tiefen Temperaturen wurden gestern die Openrennen durchgeführt. Bei den lizenzierten Herren setzte sich Conradign Netzer durch, bei den Damen stand Zoé Cheli zuoberst auf dem Podest. In der Kategorie Men Open siegte Roman Zeller, bei den Juniors Open Riccardo Rädler und bei den lizenzierten Junioren Romain Détraz.  Mit dem gestrigen Tag ist das Skicross-Wochenende in Davos Parsenn vorbei. Insgesamt starteten über 200 Skicross-Fahrer und sorgten für Spektakel auf dem spannenden Kurs, der es in sich hatte. Nachdem das Training am Donnerstag und das Rennen am Freitag abgesagt werden mussten, konnte man am Samstag das Europacup- und Sonntag das Openrennen erfolgreich durchführen.

Resultate Openrennen: men lic: 1. Conradign Netzer, 2. Kaspar Marugg, 3. Gregor Fritsche, 4. Domenic Netzer, ladies: 1. Zoé Cheli, 2. Reina Umehara, 3. Noriko Fukushima, 4. Malou Peterson, juniors lic: 1. Romain Détraz, 2. Timothé Henzi, 3. Bryan Zoller, 4. Robin Gansner, men open : 1. Roman Zeller, 2. Kevin Holdener, 3. Fabian Ponticelli, 4. Toni Gilgen, juniors open: 1. Riccardo Rädler, 2. Mario Leibundgut, 3. Reto Zeller, 4. Joel Gasser