Das Warten hat ein Ende: Vom 30. Oktober bis 1. November fallen wieder die Startklappen der Audi Skicross Tour. Mit je einem FIS- und Junioren FIS-Rennen auf dem Gletscher von Saas-Fee – der Homebase des Schweizer Skicross-Teams – wird die nationale Skicross-Tour eingeläutet.

Sage und schreibe über 110 Athletinnen und Athleten aus insgesamt neun Nationen haben sich für die FIS-Rennen eingeschrieben. Gestartet wird am Mittwoch, 30. Oktober, mit der Qualifikation, gefolgt von dem FIS-Rennen am Donnerstag und dem Junioren FIS-Wettkampf am Freitag. Durchgeführt werden die Rennen auf der Trainingsstrecke des Schweizer Skicross-Teams.

Heimvorteil für die Schweizer? Nicht unbedingt; denn auch weitere Nationen haben Wind gekriegt von den Top-Bedingungen im Wallis und dem perfekten Skicross-Kurs, den die Schweizer Trainer jeweils aus dem Boden stampfen. In den vergangenen Tagen fanden bereits Nationen-Rennen auf ebendiesen Trainingsstrecken statt.

Neben Nachwuchsathleten ziehen sich zudem die Swiss-Ski Top-Stars eine Startnummer über: Alex Fiva, Ryan Regez, Jonas Lenherr und weitere Nationalmannschafts-Athleten lassen sich den Auftakt der Audi Skicross Tour nicht entgehen und nutzen die Gelegenheit, vor dem Weltcup-Start von Anfang Dezember in Val Thorens ein weiteres Mal in den Wettkampf-Modus zu schalten.

 

Folge uns auf Social Media!
Facebook: Audi Skicross by Swiss-Ski
Instagram: audiskicross