Audi Skicross Tour an der Lenk

Am Donnerstag fand in der Lenk der Auftakt der Audi Skicross Tour statt. Im Skigebiet Lenk wird schon seit einigen Jahren ein Audi Skicross Gold Park präpariert. Dieser Kurs wurde nun mit neuen Elementen gespickt und verlängert. Schon häufig wurden am Betelberg spannende Rennen auf einem spektakulären Skicross-Kurs ausgetragen. Das Wetter war sehr gut, die Bedingungen für Ende Januar aber eindeutig zu mild. Darum musste das Rennprogramm den warmen Bedingungen angepasst werden. An den zwei Europacuprennen innerhalb der Audi Skicross Tour waren insgesamt 12 Nationen gemeldet.Bei den Frauen dominierte Katrin Müller die Konkurrenz am ersten Tag von der Qualifikation bis zum souveränen Tagessieg. Bei den Männern schied der österreichische Qualifikationssieger Christoph Waehrstoetter im ¼ Final überraschend aus. Dafür konnten sich drei Schweizer Fahrer für den Big Final qualifizieren. Den Tagessieg bei den Männern ging an den Österreicher Adam Kappbacher vor drei Swiss-Ski Fahrern Conrad Johannes, Detraz Romain und Berry Joos.

Katrin Müllers Doppelsieg

Das zweite Rennen der Audi Skicross Tour an der Lenk startete mit einem neuen Rennmodus. Die Fahrerinnen und Fahrer wurden auf Basis ihrer FIS Punkte in die Heats eingeteilt. Das war für die Athletinnen und Athleten ein spannender Modus, aber auch für die Zuschauer natürlich eine interessante und aufregende Form. Auch am zweiten Tag fuhr die Nationalmannschafts Athletin Katrin Müller einen grandiosen Sieg ein. Wieder war 26-jährige aus Airolo die grosse Dominatorin des ganzen Tages und holte sich damit den „Doppelsieg“ an der Lenk. Bei den Männern konnte sich Ryan Regez mit einen Expoit in den Big Final katapultieren. Dort musste er sich nur ganz knapp Stefan Thanei aus Italien geschlagen geben. Entsprechend frenetisch wurde Regez in seinem „Heimrennen“ von seinem Fanclub gefeiert. Mit dem zweiten Platz machte sich der Wengener zudem ein tolles Geburtstagsgeschenk für seinen 23. Geburtstag vom Samstag. Insgesamt verzeichneten die Organisatoren ein sehr gutes Schweizer Ergebnis bei beiden Rennen.Wir hatten perfekte Rennbedingungen mit viel Sonnenschein an der Lenk. „Der Event war von allen Beteiligten sehr gut organisierter und war ein gelungener Event der Audi Skicross Tour.

Ein grosses DANKESCHÖN allen freiwilligen Helfern, den Lenk Bergbahnen sowie den Helfern vom Zivilschutz für ihre tatkräftige Unterstützung.

Audi Skicross Team