Die FIS- und Europacup-Veranstaltungen der Audi Skicross Tour werden zum aktuellen Zeitpunkt wie geplant durchgeführt. Ob die ersten Kids- und Open-Rennen im Januar an der Lenk stattfinden, kann erst zu einem späteren Zeitpunkt entschieden werden.

Wettkämpfe im Leistungs- und Spitzensportbereich sind bis auf Weiteres zulässig. Somit steht aktuell den Europacup- sowie FIS-Events in der Saison 2020/21 nichts mehr im Wege. Um jedoch an den Veranstaltungen der Audi Skicross Tour teilnehmen zu können, ist eine aktive FIS-Lizenz obligatorisch.

«Wir wollen garantieren, dass Wettkämpfe auf Stufe Leistungssport stattfinden können. Aber die wichtigste Voraussetzung dabei ist, dass die Gesundheit der Teilnehmenden nicht gefährdet wird. Mit unseren Schutzmassnahmen und Schutzkonzepten gewährleisten wir einen sicheren Wettkampfbetrieb», sagt David Ortlieb, Projektleiter Freestyle-Events.

Kids- und Open-Rennen noch offen

Die Lage wird laufend beobachtet und neu beurteilt. Ob und in welcher Form die ersten Kids- und Open-Rennen im Januar an der Lenk durchgeführt werden können, muss zu einem späteren Zeitpunkt entschieden werden. Wir danken für das Verständnis.