Die Schweizer Skicross-Meisterschaften 2021 finden nicht wie geplant Ende Februar in Hoch-Ybrig statt, sondern neu vom 6.-7. März an der Lenk.

Eigentlich wären die Schweizer Skicross-Meisterschaften vom 27.-28. Februar im Hoch-Ybrig geplant gewesen. Doch genau an diesem Wochenende wurde in der Zwischenzeit auch ein Weltcup-Rennen angesagt. Weil alle Schweizer Skicrosser*innen die Chance haben sollen, den Schweizer Meistertitel zu holen, werden die Meisterschaften verschoben. Aufgrund dieser Verschiebung und den aktuell geltenden Covid-19 Massnahmen hat die Geschäftsleitung der Bergbahnen Hoch-Ybrig gemeinsam mit den Verantwortlichen von Swiss-Ski entschieden, die beiden FIS-Rennen ganz zu streichen.

Lenk springt ein

Neu werden die Schweizer Skicross-Meisterschaften vom 6.-7. März an der Lenk ausgetragen. Ursprünglich hätte die Audi Skicross Tour an diesem Wochenende Halt in Villars gemacht. Aufgrund der strengen Covid-19 Auflagen des Kantons Waadt wurden diese FIS-Rennen schon vor einiger Zeit ins Berner Oberland verschoben. Nachdem die Open- und Kids-Events an der Lenk Anfang Januar aufgrund der Corona-Massnahmen nicht stattfinden konnten und bei den Europacup- und FIS-Rennen Ende Januar das Wetter einen Strich durch die Rechnung machte, kommt es also hoffentlich doch noch zu einem Happy End auf der Hasler-Piste.