Dieses Wochenende wird endlich die neue Saison der Audi Skicross Tour von Swiss-Ski eröffnet. Vom 13. bis 14. Januar finden in Villars im Kanton Waadt zwei FIS- sowie zwei OPEN-Rennen statt.

Die zahlreichen Schweizer Erfolge im Weltcup haben die Skicross-Saison so richtig lanciert. Nun startet auch die nationale Skicross-Tour in die neue Saison. Am 13. und 14. Januar wird der erste von fünf Events der diesjährigen Audi Skicross Tour ausgetragen. Und dies am gleichen Ort, wo 2020 auch die Youth Olympic Games im Skicross ausgetragen werden: im Skicross-Park von Villars-sur-Ollon.

Im Waadter Skigebiet finden am Samstag und am Sonntag jeweils ein FIS- sowie ein OPEN-Rennen statt. Für die FIS-Events sind nur lizenzierte Fahrer zugelassen. Bei den OPEN-Rennen hingegen ist jede und jeder willkommen, egal ob Skicross-Profi oder Neuling. Meldet euch noch heute auf unserer Webseite an.

Hier könnt ihr euch anmelden.

Auf den Spuren von Vize-Weltmeisterin Fanny Smith
Die rund 1000 Meter lange Strecke in Villars war übrigens der Ausgangspunkt einer Schweizer Erfolgsgeschichte. In den Steilwandkurven, Wellen und Sprüngen von Villars sammelte einst die Skciross-Vize-Weltmeisterin Fanny Smith ihre ersten Erfahrungen. Dass die Schweizerin nach wie vor begeistert ist von der Strecke in ihrer Heimat, bewies die 25-Jährige mit ihrem Besuch vor Ort im letzten Jahr.

Die Strecke in diesem Jahr ist wegen des Regens von letzter Woche noch in Bearbeitung. Race Director Dieter „Didi“ Waldspurger gibt jedoch Entwarnung: „Wir konnten wegen des Wetters erst zwei Tage später mit der Umsetzung beginnen, sind nun aber sehr gut vorangekommen.“ Und da diese Woche die Sonne zurückkehrt, wird der Park in optimaler Verfassung sein.

So sieht das weitere Programm aus
Nach dem Auftakt in Villars macht die Audi Skicross Tour vom 24. bis 28. Januar an der Lenk Halt. Danach folgen im März die Events in Anzère (3./4.3) und Hoch-Ybrig (10./11.3) sowie das Tourfinale in Melchsee-Frutt (24./25.3).

Hier findet ihr alle Events.

Bilder des Kursbaus: